#speakforward2 – Alles bleibt anders

Dass Events auch virtuell funktionieren, zeigte die zweite virtuelle Konferenz in Zusammenarbeit von geno kom und EREIGNISHAUS, die am 18.06.2020 mit der Fragestellung „Business as usual versus New Normal: Was war, was bleibt und was bleibt anders?“ startete.

Auf der virtuellen Bühne der #speakforward2 standen renommierte Speaker wie UN-Klima-Aktivist Marc Buckley, Keeeb Gründer und Chief Visionary Konrad Gulla, Rönke von der Heide, Gründer und Inhaber des Kreativstudios De Drifft sowie Kishor Sridhar, Publizist und Managementberater, und Boris Janek, Spezialist Geschäftsmodell Innovation der Akademie der Deutschen Genossenschaften. Die Referent*innen gaben spannende Insights in aktuelle Marktentwicklungen und veränderte Kundenbedürfnisse, berichteten über Auswirkungen der Pandemie auf Führungsstrategien, innovative Geschäftsmodelle und Klimaziele.

Marc Buckley, der über die von der UN manifestierten Klimaziele bis 2030 referierte, erklärte: „Der größte Fehler, den man machen kann, ist zu glauben, dass die Dinge, so, wie sie sind, auch bleiben müssen.“ Konrad Gulla von Keeeb hinterfragte den „Great Reset“ und die besondere Herausforderung, diesen auf der Basis exponentieller Veränderungen starten zu müssen. Denn: „Exponentielle Veränderungen kann man intellektuell verstehen, aber man hat kein Bauchgefühl dazu“. Rönke von der Heide forderte „Räume der Zukunft“, denn: „Ein Schreibtisch ist ein gefährlicher Ort, um von dort aus die ganze Welt zu betrachten.“ Jana Peuster und Ulrike Wolf von geno kom und EREIGNISHAUS zeigten auf, wie die Krise Pseudo-Kreativität entlarvt und was Treiber und Motive echter Kreativität sind. Kishor Sridhar definierte vier Handlungsfelder, in denen Führungskräfte Krise als Wandel gestalten können und Boris Janek referierte auf der Basis von zehn Thesen über die neue Art von Kundenverständnis in der neuen Normalität.

Die Headline für die Zukunft lautet: Alles bleibt anders. Das war das Fazit, das Hannes Bruch, Geschäftsführer der geno kom Werbeagentur abschließend zusammenfasste.

Sie möchten Ihr eigenes virtuelles Event mit spannenden Referenten organisieren? Das EREIGNISHAUS berät Sie in allen Fragen, übernimmt die Umsetzung für Sie und bringt interessante Speaker auf Ihre virtuelle Bühne. Sie haben Interesse? Dann kontaktieren Sie uns gerne! 

Alle Vorträge von #speakforward2 können Sie sich hier anschauen. 

Ihr Beratungskontakt:

Annika Schön
annika.schoen@ereignishaus.de
Fon +49 251 53001-56

Cindy Pyttel
cindy.pyttel@ereignishaus.de
Fon +49 251 53001-57

Wussten Sie schon?

Wir können live, hybrid und virtuell! Neben unseren langjährigen Erfahrung in der Konzeption, Planung und Durchführung von realen Veranstaltungen aller Art, beraten wir Sie außerdem gerne persönliche zu digitalen oder hybriden Events sowie Live-Streams, virtuellen Messeständen, Filmproduktionen und virtuellen Workshops. Sprechen Sie uns gerne an.

Top